EINZELCOACHING PROMOTION

AKTUELL:

Der Schreib-Freitag für Promovierende – jeweils am ersten Freitag im Monat – Infos hier.


Schreibcoaching für Promovierende

Im Kontext wissenschaftlichen Arbeitens nimmt die Dissertation, insbesondere in Form der Monografie, eine Sonderstellung ein. Sie ist in der wissenschaftlichen Laufbahn eine singuläre Textsorte, eine Arbeit, die so später nicht wieder verfasst und gefordert wird.

Für viele Schreibende stellt die Dissertation dabei eine deutlich größere Herausforderung dar als die akademischen Arbeiten während des Studiums. Untersuchungsde­sign, quantitativer und zeitlicher Umfang, Anspruch und Ziel der Dissertation ergeben ein komplexes Geflecht von Anforderungen. Hinzu kommt die gegenüber dem Studium häufig auch veränderte Lebenssituation Promovierender, in der es gilt, die Promotion über einen längeren Zeitraum hinweg zunehmend auch mit anderen beruflichen oder familiären Verpflichtungen zu vereinbaren.

Wann ist ein Einzelcoaching möglich?

Der Einstieg in ein Schreibcoaching ist während des Promotionsprozesses jederzeit möglich, etwa

  • wenn Sie am Anfang stehen und ein Exposee Ihres Dissertationsprojektes erarbeiten wollen
  • wenn Sie eine Arbeits-Phase abgeschlossen haben und einmal überprüfen wollen, wo genau Sie stehen und wie Sie die weiteren Schritte am besten angehen
  • wenn Sie das Gefühl haben, auf der Stelle zu treten oder sich im Kreis zu drehen
  • wenn Sie wenig oder nur unregelmäßig Zeit für die Dissertation haben und es Ihnen schwerfällt, diese Zeit effektiv zu nutzen
  • wenn Sie Ihre wissenschaftliche Schreibkompetenz stärken möchten
  • wenn Sie Feedback auf einen Textentwurf wünschen

Wie funktioniert das Coaching?

Das Coaching richtet sich immer nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Sie können eine einzelne Beratung wählen, um einen neuen Impuls für Ihren Arbeitsprozess zu erhalten.

Sie können aber auch eine mittel- oder längerfristige Begleitung wählen mit mehreren Terminen. Die Anzahl der Termine wie auch deren Rhythmus bestimmen Sie je nachdem, welchen Bedarf Sie in der Arbeitsphase, in der Sie sich gerade befinden, für sich identifizieren.

Wenn Sie in Berlin wohnen, können wir uns zu den Terminen treffen. Wohnen Sie außerhalb, dann können die Termine per Telefonat stattfinden.

Grundsätzlich können Sie das Coaching jederzeit ab- oder unterbrechen, auch ohne Angabe von Gründen. Berechnet werden dann nur die bis dahin durchgeführten Beratungsleistungen.

Vertraulichkeit

Sämtliche mündlichen und schriftlichen Inhalte des Coachings behandle ich vertraulich. Das Coaching bietet Ihnen einen geschützten Raum zur Reflexion, zum Ausprobieren neuer Strategien und für Feedback auf noch unfertige Textteile.

Preise

Preise nach Vereinbarung gemäß dem jeweils individuellen Design des Coachings.

Hinweis: Für Promovierende im Rahmen eines Stipendiums, eines Graduiertenprogramms oder eines Forschungsprojektes besteht unter Umständen die Möglichkeit, dass die Kosten von der betreffenden Stiftung oder Institution nach Absprache übernommen werden.

Sind Sie interessiert?

Dann melden Sie sich gern zur Vereinbarung eines kostenfreien Vorgesprächs – per E-Mail an kontakt@schreibberatung-arnold.de oder telefonisch unter 030 42219628.

Lektüretipp

Stöbern Sie auch im von meiner Kollegin Gudrun Thielking-Wagner und mir im Internet zusammengestellten „Ratgeber: Erfolgreich promovieren“ und finden Sie darin hilfreiche Tipps zum Verfassen der Dissertation.